Zum Hauptinhalt springen

Die Studentenhilfe stellt sich vor

 

Die Studentenhilfe München wurde 1948 gegründet und hat seitdem einige Überarbeitungen erfahren.

Zuletzt wurde sie 2008 mit einer neuen Satzung neu aufgesetzt, um den Studierenden auch im 21. Jahrhundert bei der Bewältigung ihrer finanziellen Problemen rasch und flexibel zur Seite zu stehen. Stets an unserer Seite: das Studentenwerk München. Es übernimmt nicht nur unsere Verwaltung und sorgt dafür, dass Ihre Spenden zu 100 Prozent bei den Studierenden ankommt, sondern berät Studierende auch kompetent in finanziellen Belangen, so dass die Studentenhilfe erst dann einspringen muss, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind, unsere Hilfen aber vor allem einen nachhaltigern Erfolg versprechen.

Doch was machen wir konkret? Wir sind nah an den Studierenden und geben finanzielle Hilfe zur Selbsthilfe. In unseren Tätigkeitsberichten sehen Sie die Entwicklungen der letzten Jahre.

Unsere verschiedenen Projekte geben Einblick in die Nöte der Studierenden und die Erfolge, die wir durch Ihre Spende bei den Studierenden bewirken kann.

Unsere Ziele:

Studierenden in Notlagen schnell und unbürokratisch durch finanzielle Hilfen entlasten und damit Studienabbrüchen oder -verzögerungen aus finanziellen Gründen verhindern und mehr Chancengleichheit erzeugen.

Kommen Studierende in finanzielle Notlagen, so kann das schnell zum Abbruch oder zumindest zur Unterbrechung des Studiums führen – Wiederaufnahme ungewiss.

Finanzielle Probleme sind der häufigste Grund des Scheiterns im Studium. Bei vielen Studierenden können auch Eltern oder andere Verwandte nicht einspringen und nur wenige bekommen BAföG. Im Jahr 2020 waren es 12 Prozent, davon erhalten nur die wenigsten den Höchstsatz. Der Studierendenjob ist daher die wichtigste Geldquelle während des Studiums.

Die Lebenshaltungskosten neben dem Studium vollständig selbst zu verdienen ist jedoch etwas anderes, als sich durch einen Nebenjob etwas dazu zu verdienen. Es ist ein erhebliches Maß mehr an Zeiteinsatz gefragt, der neben den heute üblichen Anwesenheitspflichten im Studium und der Zeit, die man für das Lernen braucht, abgeht. Neben dem Mehreinsatz an Zeit, den diese Studierenden leisten müssen, kommt eine ganz andere Art der Belastung.

Der klassische Studentenjob hat keine Kündigungsfristen. Viele Studenten arbeiten zudem auf selbstständiger Basis. Ein Alptraum für die Studierenden beginnt, sobald sie ausfallen (z.B. durch eine Krankheit oder durch eine Verletzung) oder aber wenn der Druck im Studium größer wird und sie mehr Zeit zum Lernen brauchen als bisher. Mehr Zeit zum Lernen bedeutet schließlich keine Zeit zum Arbeiten. Ein Teufelskreis für einen erfolgreichen Studienabschluss.

Organe des Vereins

Vorstand und Geschäftsführung

Der Vorstand des Studentenhilfe München e. V. wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins am 24. Juni 2022 einstimmig gewählt. In der darauf folgenden Vorstandssitzung am 24. Juni 2022 wurde Dr. Paul Siebertz ebenfalls einstimmig und ohne Enthaltungen erneut zum Vorsitzenden des Vereinsvorstands gewählt. Sein Stellvertreter ist Franz Muschol.

Dr. Paul Siebertz (Vorstandsvorsitzender)

Die Geschäftsführung des Studentenwerks München ist satzungsgemäß (§ 5,1) zugleich Vorstand des Studentenhilfe München e. V.

 

Weitere Vorstandsmitglieder:

Franz Muschol (Regierungsdirektor a.D., LMU) - stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Hans-G. Deumling (Studienrichtungsbeauftragter für Fotodesign und Prodekan an der Fakultät für Design, Hochschule München)

Leo Pfennig (Leitender Ministerialrat a.D.)

Mitglieder des Vereins

Unsere Mitglieder setzen sich zusammen aus Vertretern der Münchner Hochschullandschaft, der Wirtschaft, Politik und des sozialen Sektors. Allen gemein ist, sich für bessere Studienbedingungen und für in- und ausländische Studierender, die besondere Unterstützung brauchen, zu engagieren.

Wenn auch Sie Interesse haben, den Verein dabei zu unterstützen, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied willkommen heißen zu dürfen.

Mitgliederversammlung

Die nächste ordentliche Mitgliederversammlung des Studentenhilfe München e.V. findet entsprechend des in der Satzung festgelegten Drei-Jahres-Rhytmus 2025 statt.